Ansprechpartner
Doris Käser
Vorsitzende des KGR
Quelle: Doris Käser
Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Vorbereitung der Visitation: Ziele und Maßnahmen - KGR Markdorf 2018

1. Wir werden als Evangelische Kirchengemeinde auch in den Außenorten wahrgenommen.

Wir verstehen uns als Kirchengemeinde mit verschiedenen Predigtstellen:

  -  Fest- und Taufgottesdienste werden an allen Predigtstellen gefeiert.

  -  Ein Gottesdienstkonzept wird erstellt.

Die Gemeindeglieder gestalten aktiv die Gottesdienste und das Gemeindeleben vor Ort:

 -  In jedem Ort hat sich ein Gottesdienst mit besonderem Charakter etabliert
    (Mittendrin, Gottesdienst_Plus, Abendgottesdienst Kluftern).

 -  In jedem Ort treffen sich Kreise (Gottesdienstkreise, Besuchsdienste).

Unsere Gemeindeleitung ist bei Festveranstaltungen präsent:

 -  Bei öffentlichen Festveranstaltungen werden Hauptamtliche oder Vertreter der Gemeinde als Ehrengast begrüßt.

2. Kinder und Jugendliche haben in unserer KG eine Heimat

KiGos werden mindestens einmal im Monat und blockweise vor Ostern und Weihnachten gefeiert.

Ekima-Minis gestalten ca. 8 mal im Jahr unserer Gottesdienste mit.

Während der Konfirmandenzeit haben die Konfirmanden und Konfirmandinnen die Möglichkeit, die
Kirchengemeinde zu erleben, z.B. durch Praktika und /oder im Kontakt mit Kirchengemeindegliedern
und ihrem persönlichen Glauben, z.B. in Gottesdiensten Ausdruck zu geben.

Das Konzept für die Konfi-Arbeit wird kontinuierlich überarbeitet und ein Mal im Jahr dem KGR vorgestellt.

Konfi-Teamer sind wichtige Partner in der Konfi-Arbeit. Konfi-Teamer werden aktiv gewon­nen, geschult
und begleitet. Sie treffen sich regelmäßig.

Eine Jugendgruppe für Jugendliche ab 14 wird weiter ausgebaut.

Die bezirklichen Angebote (JuGos, Freizeiten ) werden aktiv wahrgenommen und beworben.

3. Unsere Homepage informiert sowohl Gemeindeglieder als auch Außenstehende über unser Gemeindeleben

Der Gemeindekalender wird entsprechend der “ Brückle“-Seite auf die Homepage gestellt.

Wichtige Veranstaltungen werden unter „Aktuell“ beworben.

Unser „Profil“ – Leitbild wird vorgestellt.

Gruppen und Kreise können ihre Seiten selbst pflegen, Ansprechpartner werden genannt.

Informationen zur Taufe und Trauung stehen auf der Homepage zur Verfügung.

Ein Team zur Pflege der Homepage wird aufgestellt.

Die Homepage wird verschlankt.

4. Neuzugezogene sind willkommen und werden wahrgenommen

Ein Willkommensbrief ist erstellt und wird überprüft.

Der Willkommensbrief wird regelmäßig verschickt.

Unsere Kirchengemeinde wird auf den Neubürgertreffen vorgestellt.

5. Die regionale Zusammenarbeit wird im Blick behalten, z.B. Predigtreihe, brückle,
gemeinsamer KGR-Sitzung

6. Wir achten auf unsere begrenzten personellen Ressourcen und kommunizieren
offen die Grenzen unserer Belastbarkeit. Gleichzeitig vertrauen wir unseren
jeweiligen Kompetenzen.

Ergebnis der Visitation:

Die Komission unter Leitung von Dekanin Regine Klusmann hat die Ergebnisse
der Visitation in dem Bericht über die Visitation beschrieben, der als pdf-Dokument
heruntergeladen werden kann.
Zusammenfassend ergibt sich daraus, dass die Markdorfer Kirchengemeinde als
ein sehr aktives Glied der evangelischen Kirche in Baden angesehen wird.
Die Zusammenarbeit von Hauptamtlichen, Nebenamtlichen, Ehrenamtlichen und
vielen anderen in der Gemeinde ist vorbildlich.
Es gibt keine grundlegenden Korrekturforderungen seitens der Komission.
 

Quelle: Adalbert Kühnle

Erfolgreicher Abschluss der Visitation am 18.3.2018