Ansprechpartner
Doris Käser
Vorsitzende des KGR
Quelle: Doris Käser

Kirchengemeinderat - was wir tun...

Der Kirchengemeinderat „leitet die Gemeinde und trägt Verantwortung dafür, dass der Gemeinde Gottes Wort rein und lauter gepredigt wird, die Sakramente in ihr recht verwaltet werden und der Dienst der Liebe getan wird", heißt es in der Grundordnung der Evangelischen Landeskirche in Baden (Art. 16 Abs.1). „Er berät und entscheidet über geistliche, finanzielle, rechtliche und verwaltungsmäßige Angelegenheiten. Er trägt Verantwortung für Verkündigung, Seelsorge und Diakonie in der Kirchengemeinde", wird seine Aufgabe in unserem Handbuch beschrieben.

Die Sitzungen des Kirchengemeinderats finden einmal pro Monat – außer in der Sommerpause – statt, jeweils dienstags von 19:45 bis etwa 22:30.  Themen sind schwerpunktmäßig die Gestaltung und Organisation unserer Gottesdienste und unseres Gemeindelebens, Finanzen und Haushalt, Instandhaltung von Kirche, HiW, altes Gemeindehaus und Pfarrwohnungen.  Wir beginnen mit einer Andacht und einer Aussprache, wobei Veranstaltungen, Ereignisse etc. reflektiert, Wünsche und Vorschläge  ausgesprochen werden. Wir beenden unsere Sitzung mit einem Schlussgebet.  

Wichtige Themen werden in unseren Ausschüssen vorbereitet: 

- Technikausschuss
- Jugendausschuss
- Finanzausschuss
- Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit
- Gottesdienstausschuss
- Gemeindeaufbauausschuss

Arbeitskreise
- Ökumenischer Gesprächskreis
- Entschuldungsfonds
- CBW
- Nachhaltigkeitsteam EMASplus
- Für größere Bauvorhaben wird ein Bau- und Vergabeausschuss gebildet.

Eine jährliche Klausurtagung ermöglicht uns eine intensivere Auseinandersetzung mit von uns gewählten Themen aus Theologie, Seelsorge oder Gemeindeorganisation.

In der Gemeindeversammlung berichtet der Kirchengemeinderat alljährlich über seine Arbeit.  Hier finden Sie den aktuellen Bericht der Kirchengemeinderatsvorsitzenden Doris Käser vom März 2018

Gleichzeitig sind wir Ansprechpartner für alle Gemeindeglieder. Sie sind eingeladen, sich mit Anliegen oder auch Wünschen  und Ideen für ein lebendiges Gemeindeleben an uns zu wenden.

Darüber hinaus freuen wir uns, wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Leitungsaufgabe haben und sich eine Kandidatur für das Amt einer Kirchenältesten oder eines –ältesten vorstellen könnten. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und machen Sie auf sich oder auch jemanden anderen aufmerksam!